Wechsel von Chrome auf Firefox

Firefox Firefox Zuletzt aktualisiert: 1 Woche, 6 Tage ago 66% der Nutzer finden dies hilfreich

Der Wechsel von Google Chrome zu Firefox ist einfach und risikofrei. Firefox kann automatisch Ihre Lesezeichen, Passwörter, Chronik und andere Daten von Google Chrome importieren, ohne dabei Ihre Einstellungen zu ändern oder zu löschen. Versuchen Sie es. Bitte beachten Sie: Für Nutzer von LinuxFür Nutzer von Mac können die im Artikel enthaltenen grafischen Darstellungen geringfügig abweichen.

  1. Löschen Sie Google Chrome (noch) nicht – sonst können Ihre Lesezeichen und die anderen gewünschten Daten aus Google Chrome nicht mehr zu Firefox übertragen werden.
    Optional: Wenn Sie in Google Chrome geöffnete Tabs haben, die Sie speichern möchten, setzen Sie ein Lesezeichen für alle diese Tabs an einem Ort, den Sie leicht wiederfinden (z. B. in einem neuen Ordner mit dem Namen „Offene Tabs“ in Ihrer Lesezeichen-Symbolleiste).
  2. Laden Sie Firefox von Mozillas Download-Seite herunter und installieren Sie ihn.
  3. Schließen Sie Google Chrome, falls die Anwendung noch geöffnet ist.
    Chrome schließen fx107
  4. Öffnen Sie den neu installierten Firefox. Der Import-Assistent öffnet sich.
    • Sollte dies nicht geschehen, klicken Sie oben in der Firefox-Menüleiste auf Datei und wählen Sie im Menü Daten aus einem anderen Browser importieren….aktivieren Sie die Menüleiste in Firefox (um die Menüleiste nur vorübergehend zu aktivieren, drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste Alt), klicken Sie oben in der Firefox-Menüleiste auf Datei und wählen Sie im Menü Daten aus einem anderen Browser importieren….klicken Sie auf die Menüschaltfläche menu button de fx89 und wählen Sie Einstellungen, wählen Sie den Abschnitt Allgemein und gehen Sie im gleichnamigen Bereich zum Absatz Browserdaten importieren. Klicken Sie dort auf die Schaltfläche Daten importieren.
  5. Wählen Sie im Import-Assistenten das Profil Chrome. Wird im Import-Assistenten ein anderer Browser angezeigt, klicken Sie auf den Pfeil des Auswahlmenüs und wählen Sie Chrome in der Liste.
  6. Wählen Sie die Daten, die Sie aus Chrome importieren möchten: Klicken Sie neben „Alle verfügbaren Daten importieren“ auf das Pluszeichen +, um die verfügbaren Daten anzuzeigen. Setzen Sie ein Häkchen neben jedes Element, das Sie importieren möchten, bzw. entfernen Sie das Häkchen neben den Elementen, die nicht importiert werden sollen.
  7. Klicken Sie danach auf Importieren, um den Importprozess zu starten.
    Datenimport aus Chrome 0 alle Gruppen fx114
  8. Um den Datenimport abzuschließen, klicken Sie auf Fertig.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Lesezeichen und andere Daten aus Google Chrome importieren.

Hinweis: Wenn Sie Ihre geöffneten Tabs in Google Chrome gespeichert haben, suchen Sie den Ordner „Von Google Chrome“ (Sie finden ihn normalerweise in der Lesezeichen-Symbolleiste von Firefox), wählen Sie den zuvor von Ihnen erstellten Ordner „Offene Tabs“ und klicken Sie auf Alle in Tabs öffnen, um die Tabs in Firefox zu öffnen.

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:

Illustration of hands

Mitmachen

Vergrößern und teilen Sie Ihr Fachwissen mit anderen. Beantworten Sie Fragen und verbessern Sie unsere Wissensdatenbank.

Weitere Informationen