Das Java-Plugin für interaktive Webinhalte nutzen

Versionsdaten
  • Versions-ID: 4277
  • Erstellt:
  • Autor: Thomas
  • Kommentar: Links möglichst neutral schreiben, damit sie leichter wartbar bleiben
  • Überprüft: Nein
  • Bereit zum Übersetzen: Nein
Quelltext der Version
Vorschau der Änderung

09ae9ec2c80e472cd6e72f9249e9703f-1269010740-965-1.png Viele Internetseiten verwenden Java-Applets für interaktive Inhalte wie z.B. Browserspiele. Java ist eine Programmiersprache, die auf Betriebssystemen wie Windows, Mac, Linux und anderen funktioniert.

  • Java wurde von Sun Microsystems entwickelt und wird nach der Übernahme von Sun durch Oracle nun von dieser Firma gepflegt.
  • Java ist nicht dasselbe wie JavaScript (lesen Sie diesen Artikel für weitere Informationen zu Javascript).

Um Java-Applets mit Firefox benutzen können, müssen Sie die Java-Laufzeitumgebung (engl. "Java Runtime Environment", kurz "JRE") installiert und eingeschaltet haben.

Ab Firefox 3.6 benötigen Sie auch das neue Java-Plugin, das ab Java 6 Update 15 enthalten ist.


Dieser Artikel wird Ihnen dabei helfen, Java zu installieren oder aktualisieren und in Firefox funktionstüchtig zu machen.


Java-Installation prüfen

Eine Vielzahl von Online-Werkzeugen wird Ihnen sagen, ob Sie JRE installiert haben und ob es von Firefox genutzt werden kann.

  • Sie können dies z.B. auf java.com machen.
    • Hinweis: Sie können über oben genannten Link JRE gleichzeitig auch installieren.
  • Um Ihre bestehende Java-Installation zu überprüfen, gehen Sie auf die Seite Java-Installation überprüfen auf java.com.
  • Die Seite Testen der virtuellen Java-Maschine (JVM) zeigt mit Hilfe von Java-Technologie Informationen zu Ihrem Betriebssystem und der verwendeten Java-Version an.
  • Der Java-Tester zeigt Ihnen nützliche Links, um Ihre Java-Version zu verifizieren und auf Benutzbarkeit durch Firefox zu prüfen.


Java aktivieren

Falls Java in Firefox nicht funktionieren sollte, stellen Sie sicher, dass das Java-Plugin im Add-ons-Manager aktiviert ist:

  1. Starten Sie Firefox.
  2. Klicken Sie oben im Firefox-Fensterin der Menüleiste auf das Menü ExtrasFirefoxBearbeiten und wählen Sie Add-onsAdd-ons.
  3. Gehen Sie im Add-ons-Fenster zum Abschnitt Plugins.
  4. Wählen Sie die Einträge mit Java aus und klicken Sie auf Aktivieren.
    • Wenn Sie dort Deaktivieren sehen, dann ist Java bereits aktiviert. ::
      09ae9ec2c80e472cd6e72f9249e9703f-1268485224-648-1.png

      09ae9ec2c80e472cd6e72f9249e9703f-1268485224-648-2.png

      09ae9ec2c80e472cd6e72f9249e9703f-1268485224-648-3.png
       ::

Falls Java in Firefox nicht funktionieren sollte, stellen Sie sicher, dass Sie "Java aktivieren" in den EinstellungenEinstellungen eingestellt haben:

  1. Starten Sie Firefox.
  2. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu Fx57Menu und wählen Sie Einstellungen.
  3. Gehen Sie zum Abschnitt Inhalt.
  4. Setzen Sie ein Häkchen neben Java aktivieren.

     :: 09ae9ec2c80e472cd6e72f9249e9703f-1250487226-146-1.png 09ae9ec2c80e472cd6e72f9249e9703f-1250489407-279-1.png 09ae9ec2c80e472cd6e72f9249e9703f-1250534075-929-1.png  ::


Andere Programme, die Java möglicherweise blockieren

Auch wenn Java installiert ist und von Firefox verwendet werden kann, ist es möglich, dass andere Programme oder Add-ons Java blockieren - wie z.B. nachfolgend aufgeführte:

  • Das Programm "ZoneAlarm Pro" kann Java blockieren. Weitere Informationen zum Erlauben von Java in diesem Programm finden Sie im englischsprachigem ZoneAlarm Pro"-Forum.
  • Die Erweiterung "NoScript" kann Java blockieren. Weitere Informationen dazu finden Sie im NoScript-Plugins-Artikel des deutschsprachigen Firefox-Wikis.


Java installieren oder aktualisieren

Manuell installieren/aktualisieren

  1. Gehen Sie zur Download-Seite Java.com.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Kostenloser Java-Download.
  3. Klicken Sie auf die gleich lautende Schaltfläche, um die Online-Installation zu starten.
  4. Starten Sie Firefox erneut, nachdem Sie die Installation von Java abgeschlossen haben.


Updates

  • Automatische Updates: Java für Windows bietet Ihnen ab Windows 2000 die Möglichkeit, in gewissen Abständen automatisch nach Java-Updates zu suchen und Sie immer zu verständigen, falls neue Updates zur Installation bereitstehen.
  • Manuelle Updates: Sie können ebenfalls jederzeit aus dem Java Control Panel heraus nach Updates suchen. Öffnen Sie hierzu das Windows-Startmenü, suchen Sie die Systemsteuerung und führen Sie einen Doppelklick auf Java aus, um das Java Control Panel zu öffnen. Wechseln Sie im Java-Dialogfenster auf die Registerkarte Update und klicken Sie auf Jetzt aktualisieren.
Hinweis: Um die Verwundbarkeit Ihres Computers zu senken und Speicherplatz zu sparen, deinstallieren Sie ältere Java-Versionen. Weitere Informationen finden Sie auf Java.com.


Fehlerbehandlung

Nachdem Sie nun Java auf Ihrem Computer installiert und in Firefox aktiviert haben, funktioniert Java möglicherweise immer noch nicht korrekt. Um Java zu aktivieren, versuchen Sie Folgendes:

  • Entfernen Sie die Dateien von älteren Java-Versionen:
Hinweis: Es wird dringend empfohlen, dass Sie keine Java-Dateien aus anderen Plugin-Ordnern in das Firefox-Plugin-Verzeichnis kopieren. Alte Java-Versionen können Java funktionsunfähig machen, wenn Sie erst eine neuere Version von Java installiert und dann die ältere deinstalliert haben und sich dabei noch Plugins alter Java-Versionen im Firefox-Plugin-Ordner befinden.

    1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und anschließend auf Add-ons. Das Add-on-Verwaltungsfenster öffnet sich.
    2. Klicken Sie im Add-ons-Fenster auf die Registerkarte Plugins, um die Liste aller installierter Plugins anzuzeigen.
    3. Gehen Sie zu jedem Java-Plugin, das aufgelistet ist, und stellen Sie sicher, dass jedes aktiviert ist.
    4. Prüfen Sie, ob alle Java-Versionen korrekt erkannt wurden. Alle aufgelisteten Java-Versionen sollten in der Versionsnummer mit der des aktuell installierten JRE übereinstimmen. Es sollten keine früheren Java-Versionen existieren. Wenn z.B. JRE 6.0 Update 20 installiert ist, dann sollte jedes Java-Plugin wie folgt aufgelistet sein:
      Java(TM) Platform SE 6 U20 Java Plug-in 1.6.0_20 for Netscape Navigator (DLL Helper)
    5. Falls Sie frühere Versionen vorfinden, bedeutet das, dass Firefox noch Dateien von früheren Versionen benutzt, die entfernt werden sollten. Dieser Ordner befindet sich normalerweise in
      C:\Programme\Mozillla Firefox\plugins
      Ältere Java-Dateien können die aktuelle Version vom korrekten Funktionieren abhalten. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite PluginDoc-Java-FAQ.

  • Fehlende Registry-Einträge nachtragen: Manchmal fehlt ein Windows-Registry-Eintrag, den Java benötigt. Um diesen Fehler zu beheben, installieren Sie Firefox noch einmal. Lesen Sie dazu den Artikel Firefox unter Windows installieren.

Java ist ein fester Bestandteil vom Mac und sollte bereits korrekt installiert sein. Um Java zu aktualisieren, nutzen Sie die Funktion Mac OS X Software Update.

Besuchen Sie die Seiten Manual Installation and Registration of Java Plugin for Linux und PluginDoc, um Hilfe bei der Installation und beim Aktualisieren von Java zu erhalten.

Um Java manuell zu installieren, schließen Sie Firefox und installieren Sie Java über die Paketverwaltung oder das Softwareverzeichnis Ihrer Distribution. Für Ubuntu finden Sie weitere Informationen im Ubuntuusers-Wiki.


Probleme mit Java

Weitere Informationen zu Problemen mit Java werden im Artikel Probleme mit Java behandelt.


Hilfreiche Seiten

  • Die Seite Java-FAQ beantwortet häufig gestellte Fragen.
  • PluginDoc beinhaltet Java-Installations- und Java-Aktualisierungsanleitungen für andere Betriebssysteme.



Basiert auf Informationen des Artikels Java (mozillaZine KB)