Informationen zur Funktion „Global Privacy Control“

Firefox Firefox Erstellt: 11/29/2023 92% der Nutzer finden dies hilfreich

Die in Firefox-Version 120 eingeführte Funktion Global Privacy Control (GPC) (globale Datenschutzkontrolle) ermöglicht Ihnen, eine Website automatisch zu benachrichtigen, dass Ihre Informationen über Ihre Browsersitzung auf dieser Website nicht verkauft oder weitergegeben werden sollen.

In einigen US-Bundesstaaten wie Kalifornien, Colorado und Connecticut fungiert Global Privacy Control (GPC) als „Do Not Sell“-Mechanismus. GPC kann auch als „Opt-out“ verwendet werden, d. h. als Widerspruchserklärung zu einer gezielten personalisierten Werbung, oder als allgemeine Aufforderung, den Verkauf bzw. die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten in den genannten Gerichtsbarkeiten sowie in anderen Gebieten wie der Europäischen Union, dem Vereinigten Königreich, Nevada, Utah und Virginia einzuschränken.

Aktivierung dieser Einstellung:

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche menu button de fx89 und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand auf Firefox und wählen Sie dann Einstellungen.
  2. Wählen Sie den Abschnitt Datenschutz & Sicherheit und gehen Sie im Bereich Browser-Datenschutz zum Absatz Datenschutzeinstellungen für Websites.
  3. Setzen Sie hier ein Häkchen neben Websites anweisen, meine Daten nicht zu verkaufen oder weiterzugeben.
  4. Schließen Sie die Seite mit den Einstellungen. Alle von Ihnen vorgenommenen Änderungen werden dabei automatisch gespeichert.

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:

Illustration of hands

Mitmachen

Vergrößern und teilen Sie Ihr Fachwissen mit anderen. Beantworten Sie Fragen und verbessern Sie unsere Wissensdatenbank.

Weitere Informationen